Neuigkeiten
 
16.Dezember 2016
acondas-Werte auf Mitarbeiterveranstaltung in Hamburg vorgestellt

Unter aktiver Beteiligung aller Mitarbeiter wurden auf der Mitarbeiterveranstaltung in Hamburg am 02. Dezember die acondas-Werte vorgestellt, welche in Zukunft noch stärker als bereits heute das Bewusstsein für ein gutes Miteinander innerhalb acondas prägen sollen. Die vier Werte „Zusammenhalt“, „Freiraum“, „Weiterentwicklung“ sowie „Offenheit“ wurden hierbei in Form eines Gallery Walk in kleineren Gruppen erläutert und diskutiert. Das gesammelte Feedback soll – angelehnt an den bisherigen Entwicklungsprozess – zusätzlich Beachtung finden, um dahinterliegende Handlungs- sowie Führungsprinzipien weiter zu detaillieren.

Bildquelle: acondas GmbH
Bildquelle: acondas GmbH

Erste Überlegungen zum Thema Werte sowie der Prozess der Wertefindung  wurden  im Frühjahr 2016 initiiert. Im Anschluss daran wurden unter Leitung einer externen Moderatorin in den Monaten Juli und August insgesamt drei Workshops mit allen acondas Mitarbeitern durchgeführt, in denen ein ausführliches Bild der bereits gelebten sowie gewünschten Werte als wichtiger Teil der Unternehmenskultur gezeichnet wurden.


Bildquelle: acondas GmbH
Bildquelle: acondas GmbH

Nach Vorstellung der konsolidierten Workshop-Resultate auf einem Strategiemeeting im September 2016 haben drei acondas Mitarbeiter eine Werte-Initiative gebildet,  um die Ergebnisse zu konsolidieren, abschließende Werte zu definieren und weiter zu detaillieren. Neben Handlungs- und Führungsprinzipien wurden dabei konkrete Verhaltensbeispiele für bestimmte Schlüsselsituationen sowie ein passendes Visualisierungskonzept festgelegt. Der integrative Entwicklungsprozess sowie die greifbare inhaltliche Ausgestaltung haben stark dazu beigetragen, das Thema Werte sowohl auf Mitarbeiter- als auch auf Management-Ebene nachhaltig ins Bewusstsein zu holen und zu verankern.

Als nächste Schritte folgen nun die Umsetzung sowie Einarbeitung der Werte als Teil der Unternehmenskultur und der Personalprozesse. Dies beinhaltet die Entwicklung eines detaillierten Leitfadens sowie die interne und externe Kommunikation, z. B. in Rahmen von Trainings  und Mitarbeitergesprächen. Außerdem sollen durch vertiefende Analysen notwendige Handlungsfelder auf Wertebene ermittelt und konkrete Einzelmaßnahmen festgeschrieben werden. In den kommenden Monaten werden hierzu weitere Entwicklungen und Details auf acondas.com veröffentlicht. 


Bildquelle Titelbild: acondas GmbH

 
Neuigkeiten
 
acondas-Werte auf Mitarbeiterveranstaltung in Hamburg vorgestellt

Unter aktiver Beteiligung aller Mitarbeiter wurden auf der Mitarbeiterveranstaltung in Hamburg am 02. Dezember die acondas-Werte vorgestellt, welche in Zukunft noch stärker als bereits heute das Bewusstsein für ein gutes Miteinander innerhalb acondas prägen sollen. Die vier Werte „Zusammenhalt“, „Freiraum“, „Weiterentwicklung“ sowie „Offenheit“ wurden hierbei in Form eines Gallery Walk in kleineren Gruppen erläutert und diskutiert. Das gesammelte Feedback soll – angelehnt an den bisherigen Entwicklungsprozess – zusätzlich Beachtung finden, um dahinterliegende Handlungs- sowie Führungsprinzipien weiter zu detaillieren.

Bildquelle: acondas GmbH
Bildquelle: acondas GmbH

Erste Überlegungen zum Thema Werte sowie der Prozess der Wertefindung  wurden  im Frühjahr 2016 initiiert. Im Anschluss daran wurden unter Leitung einer externen Moderatorin in den Monaten Juli und August insgesamt drei Workshops mit allen acondas Mitarbeitern durchgeführt, in denen ein ausführliches Bild der bereits gelebten sowie gewünschten Werte als wichtiger Teil der Unternehmenskultur gezeichnet wurden.


Bildquelle: acondas GmbH
Bildquelle: acondas GmbH

Nach Vorstellung der konsolidierten Workshop-Resultate auf einem Strategiemeeting im September 2016 haben drei acondas Mitarbeiter eine Werte-Initiative gebildet,  um die Ergebnisse zu konsolidieren, abschließende Werte zu definieren und weiter zu detaillieren. Neben Handlungs- und Führungsprinzipien wurden dabei konkrete Verhaltensbeispiele für bestimmte Schlüsselsituationen sowie ein passendes Visualisierungskonzept festgelegt. Der integrative Entwicklungsprozess sowie die greifbare inhaltliche Ausgestaltung haben stark dazu beigetragen, das Thema Werte sowohl auf Mitarbeiter- als auch auf Management-Ebene nachhaltig ins Bewusstsein zu holen und zu verankern.

Als nächste Schritte folgen nun die Umsetzung sowie Einarbeitung der Werte als Teil der Unternehmenskultur und der Personalprozesse. Dies beinhaltet die Entwicklung eines detaillierten Leitfadens sowie die interne und externe Kommunikation, z. B. in Rahmen von Trainings  und Mitarbeitergesprächen. Außerdem sollen durch vertiefende Analysen notwendige Handlungsfelder auf Wertebene ermittelt und konkrete Einzelmaßnahmen festgeschrieben werden. In den kommenden Monaten werden hierzu weitere Entwicklungen und Details auf acondas.com veröffentlicht. 


Bildquelle Titelbild: acondas GmbH