Director

Florian Berndt

In meiner Heimatstadt Hamburg haben wir einen städtischen Versorger bei einem großen Projekt zur Energiewende begleitet. Wir haben über ein Jahr Konzepte entwickelt, bewertet und abgestimmt. Ein wichtiger Punkt zum Abschluss der Konzeptphase war die Namensfindung für das Vorhaben. In einem kurzen, kreativen Workshop haben wir mit den Kunden den Namen entworfen. Kurze Zeit später wurde das Projekt der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit jeder Erwähnung des Projektnamens sehe ich – und sieht unser Team – dass wir einen echten Beitrag zur Erreichung der Klimaziele in unserer Stadt geleistet haben.
Sowohl in unseren Projekten wie auch bei in unserer internen Arbeit ist Führung für mich die Aufgabe Stärken und Interessen im Team zu erkennen und zu koordinieren, um optimale Ergebnisse zu ermöglichen. Ich vertraue Kolleg:innen im Team, gebe Freiräume und unterstütze bei der Entwicklung. Dafür ist es wichtig viel zu kommunizieren – so schaffen wir Vertrauen, geben uns gegenseitig Feedback und werden gemeinsam besser bei dem was wir tun.
Als Berater sind wir häufig auf Projekten vor Ort beim Kunden. Hier freue ich mich neue Städte kennen zu lernen und in Restaurants und Bars den Tag mit den Kolleg:innen im Team ausklingen zu lassen. Neue Arbeitsformen führen dazu, dass wir immer häufiger auch virtuell mit den Kunden zusammenarbeiten und damit Zeit mit Freunden und der Familie in der Heimat verbringen können.
Nach mehren Stationen in der Strategieberatung und der Industrie bin ich seit 2018 bei acondas. Mich begeistert die Vielseitigkeit des Projektgeschäfts, die Zusammenarbeit mit neuen Kunden sowie die Arbeit im acondas-Team. Wir helfen Kunden Veränderungen tatsächlich umzusetzen, wir erleben greifbare Ergebnisse – Tag für Tag. Meine Einsätze reichen dabei von Großprojekten bei Konzernen bis zu einzelnen Initiativen bei Mittelständlern oder öffentlichen Institutionen.

Sowohl in meinem acondas-Standort Hamburg wie auch in der gesamten Firma werden neue Kolleg:innen schnell Teil des Teams. Dank eines engen Mentorings und vielfältiger Trainingsmöglichkeiten ist die Lernkurve aller Berater:innen sehr steil. Und mit zunehmender Erfahrung kann jeder schnell Führungsverantwortung übernehmen. In der Projektarbeit beim Kunden zeichnen uns insbesondere Flexibilität, eine agile Denk- und Arbeitsweise sowie ein partnerschaftliches Miteinander besonders aus. Und auch intern entwickeln wir uns rasant weiter: In agilen Teams arbeiten wir an den Beratungsthemen der Zukunft – so bringt sich jeder von uns sehr aktiv in die weitere Gestaltung von acondas ein.

Florian ist seit Herbst 2018 Director bei acondas.

Florian hat in Hamburg und Paris Wirtschaftsinformatik studiert und bereits während des Studiums hohes Interesse an der Managementberatung gehabt. Er verfügt über mehr als 15 Jahre Berufs- und Projekterfahrung in der Strategie- und Managementberatung sowie Führungserfahrung in Linienfunktionen und Projekten in der Industrie. Unter anderem war Florian für eine große deutsche Strategieberatung an der Restrukturierung eines weltweit führenden Logistik-Unternehmens und einer großen deutschen Fluggesellschaft beteiligt. Weiterhin ist Florian in verschiedenen Projekten in der Energiewirtschaft und Chemieindustrie tätig gewesen und hat bei mehreren Post-Merger-Integrationsprojekten in Deutschland und im Europäischen Ausland mitgewirkt. Außerdem hat Florian in der Industrie Erfahrung gesammelt: als M&A Manager für einen Immobilienkonzern, als Leiter einer Niederlassung im europäischen Ausland und als Mit-Gründer eines Asset Managers für Farmlandinvestments.

Weitere Teammitglieder
Caroline Klüwer

Senior Consultant

Viktoria Schmeding

Consultant

Marie Nadermann

Senior Consultant

Andreas Florissen

Managing Director