Neuigkeiten
 
09.Februar 2021
E-Dienstwagenflotten für klimaneutrale Unternehmen

Immer mehr Unternehmen weltweit verschärfen die Klimaziele in ihren Nachhaltigkeitsstrategien. Sie folgen dabei der Science Based Targets-Initiative von einigen NGOs und dem United Nations Global Compact (UNGC), welche die Reduktionsziele für relevante Treibhausgasemissionen auf wissenschaftlicher Basis berechnet. Um auf Unternehmensebene vollständig auf Treibhausgasemissionen zu verzichten („net-zero emissions“), muss ein umfassendes Maßnahmenpaket umgesetzt werden. Dieses beinhaltet u.a. die Umstellung der Dienstwagenflotten auf emissionsfreie Modelle wie reine Elektrofahrzeuge.

Auf dem Weg dorthin lauern viele Stolpersteine und Hindernisse. In einer Umfrage unter Nutzern von reinen E-Dienstwagen haben wir zahlreiche „Schmerzpunkte“ entlang deren Customer Journey identifiziert. In einer gemeinsamen Arbeitsgruppe „e-Company Cars“ erarbeiten wir mit unseren Partnerfirmen acterience und reeceda sowie E-Mobility-Experten aus der Industrie bis zum Sommer 2021 einen ganzheitlichen Verbesserungsansatz für die Customer Journey von E-Dienstwagennutzern und Unternehmen. In einem ersten Vertiefungsworkshop Ende Januar beschäftigten wir uns mit Hürden bei der Einführung von E-Firmenwagen aus Unternehmens- und Nutzersicht.


Wenn Sie Fragen zu acondas, unseren Arbeiten im Bereich E-Mobility und Nachhaltigkeit sowie unserem Beratungsansatz haben, nehmen Sie sehr gerne Kontakt zu uns auf: info@acondas.com


Bildquelle: iStock/3alexd

 
Neuigkeiten
 
E-Dienstwagenflotten für klimaneutrale Unternehmen

Immer mehr Unternehmen weltweit verschärfen die Klimaziele in ihren Nachhaltigkeitsstrategien. Sie folgen dabei der Science Based Targets-Initiative von einigen NGOs und dem United Nations Global Compact (UNGC), welche die Reduktionsziele für relevante Treibhausgasemissionen auf wissenschaftlicher Basis berechnet. Um auf Unternehmensebene vollständig auf Treibhausgasemissionen zu verzichten („net-zero emissions“), muss ein umfassendes Maßnahmenpaket umgesetzt werden. Dieses beinhaltet u.a. die Umstellung der Dienstwagenflotten auf emissionsfreie Modelle wie reine Elektrofahrzeuge.

Auf dem Weg dorthin lauern viele Stolpersteine und Hindernisse. In einer Umfrage unter Nutzern von reinen E-Dienstwagen haben wir zahlreiche „Schmerzpunkte“ entlang deren Customer Journey identifiziert. In einer gemeinsamen Arbeitsgruppe „e-Company Cars“ erarbeiten wir mit unseren Partnerfirmen acterience und reeceda sowie E-Mobility-Experten aus der Industrie bis zum Sommer 2021 einen ganzheitlichen Verbesserungsansatz für die Customer Journey von E-Dienstwagennutzern und Unternehmen. In einem ersten Vertiefungsworkshop Ende Januar beschäftigten wir uns mit Hürden bei der Einführung von E-Firmenwagen aus Unternehmens- und Nutzersicht.


Wenn Sie Fragen zu acondas, unseren Arbeiten im Bereich E-Mobility und Nachhaltigkeit sowie unserem Beratungsansatz haben, nehmen Sie sehr gerne Kontakt zu uns auf: info@acondas.com


Bildquelle: iStock/3alexd