Neuigkeiten
 
07.September 2018
acondas: Zusammen
Gemeinsam arbeiten, gemeinsam Spaß haben: Wie bei der Unternehmensberatung acondas Teamgeist und Zusammenhalt gepflegt und gestärkt werden.
20 Wochen hielt sich das Gute-Laune-Lied in den deutschen Charts: Das im Frühjahr veröffentlichte Single-Album „Zusammen“, präsentiert von der Hip-Hop-Gruppe Die Fantastischen Vier und dem Solo-Sänger Clueso, ist der Sommer-Hit dieses Jahres. Darüber hinaus war der Ohrwurm der offizielle deutsche Song zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 – nur viel erfolgreicher als der schon in der Vorrunde ausgeschiedene Ex-Weltmeister. Warum? Weil „Zusammen“ für das steht, was der deutschen Mannschaft offenbar fehlte. Weil der Text ein positives Lebensgefühl beschreibt und weil die Melodie so schön eingängig ist, dass jeder sie spätestens nach dem zweiten Anhören mitträllern kann.


„So gesehen, könnten wir ‚Zusammen‘ glatt zu unserer Firmen-Hymne machen“, freuen sich Andreas Florissen und Jörg Fengler, die beiden Gründer und Geschäftsführer der Unternehmensberatung acondas. Denn das Lebensgefühl, das die Fanta 4 besingen, beschreibt ziemlich genau den gemeinsamen Spirit des jungen acondas-Beraterteams: Der Refrain „Wir sind zusammen groß, wir sind zusammen eins“ steht für die gute Arbeitsatmosphäre und den starken Zusammenhalt. „Um beides zu pflegen, treffen sich alle Kollegen zweimal im Jahr zu Strategiemeetings“, sagt Florissen. Und Fengler ergänzt: „Dort bilden wir uns fachlich weiter, wir fördern den Austausch untereinander und stärken so standortübergreifend unseren Zusammenhalt.“


Doch das Leben besteht nicht nur aus Arbeit – auch Berater brauchen mal Zeit zum Durchatmen, damit der Kopf wieder frei wird für neue Gedanken. Ihren Teamgeist pflegen die acondas-Kollegen darum auch in der Freizeit oder während der einmal im Jahr stattfindenden Office-Events. Nur sehen die Projekte dann ganz anders aus als die beim Kunden: Das Düsseldorfer Büro etwa beteiligte sich im vergangenen Juni mit einem starken Team am B2Run-Firmenlauf in der Esprit-Arena. Fast 12500 Läufer gingen auf die 6,2 Kilometer lange Strecke.


Wenn die Fanta 4 singen „Wir sind unzertrennbar, wir sind unverkennbar“, gilt das auch für das Hauptstadtbüro. Trotz tropischer Temperaturen von 32 Grad stellten die acondas-Kollegen ihren Teamgeist Anfang Juni bei der Berliner Teamstaffel unter Beweis. Fengler: „Bei solchen Events geht es darum, gemeinsam ein Ziel zu erreichen und dabei ganz unterschiedliche Persönlichkeiten mit ihren Stärken zu einem starken Team zusammenzufügen.“


Nicht alles, was die Berater in ihrer Freizeit gemeinsam unternehmen, ist so anstrengend wie Staffelläufe über lange Distanzen. In Hamburg paddeln die Kollegen bei gutem Wetter auf der Alster, bei Regen versuchen sie sich an der Dart-Scheibe. Auch in der Münchener Niederlassung gibt es beides: gemeinsame Outdoor-Aktivitäten im benachbarten Englischen Garten oder an der Isar, rasante Rennen auf der Kart-Bahn oder geistiges Training beim Lösen kniffliger Rätsel im Rahmen eines Escape-Games. „So unterschiedlich die Freizeit-Aktivitäten auch sind, am Ende geht es doch darum, im Team unterwegs zu sein“, sagt acondas-Geschäftsführer Florissen.


Bildquelle Titelbild: acondas GmbH


 
Neuigkeiten
 
acondas: Zusammen
Gemeinsam arbeiten, gemeinsam Spaß haben: Wie bei der Unternehmensberatung acondas Teamgeist und Zusammenhalt gepflegt und gestärkt werden.
20 Wochen hielt sich das Gute-Laune-Lied in den deutschen Charts: Das im Frühjahr veröffentlichte Single-Album „Zusammen“, präsentiert von der Hip-Hop-Gruppe Die Fantastischen Vier und dem Solo-Sänger Clueso, ist der Sommer-Hit dieses Jahres. Darüber hinaus war der Ohrwurm der offizielle deutsche Song zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 – nur viel erfolgreicher als der schon in der Vorrunde ausgeschiedene Ex-Weltmeister. Warum? Weil „Zusammen“ für das steht, was der deutschen Mannschaft offenbar fehlte. Weil der Text ein positives Lebensgefühl beschreibt und weil die Melodie so schön eingängig ist, dass jeder sie spätestens nach dem zweiten Anhören mitträllern kann.


„So gesehen, könnten wir ‚Zusammen‘ glatt zu unserer Firmen-Hymne machen“, freuen sich Andreas Florissen und Jörg Fengler, die beiden Gründer und Geschäftsführer der Unternehmensberatung acondas. Denn das Lebensgefühl, das die Fanta 4 besingen, beschreibt ziemlich genau den gemeinsamen Spirit des jungen acondas-Beraterteams: Der Refrain „Wir sind zusammen groß, wir sind zusammen eins“ steht für die gute Arbeitsatmosphäre und den starken Zusammenhalt. „Um beides zu pflegen, treffen sich alle Kollegen zweimal im Jahr zu Strategiemeetings“, sagt Florissen. Und Fengler ergänzt: „Dort bilden wir uns fachlich weiter, wir fördern den Austausch untereinander und stärken so standortübergreifend unseren Zusammenhalt.“


Doch das Leben besteht nicht nur aus Arbeit – auch Berater brauchen mal Zeit zum Durchatmen, damit der Kopf wieder frei wird für neue Gedanken. Ihren Teamgeist pflegen die acondas-Kollegen darum auch in der Freizeit oder während der einmal im Jahr stattfindenden Office-Events. Nur sehen die Projekte dann ganz anders aus als die beim Kunden: Das Düsseldorfer Büro etwa beteiligte sich im vergangenen Juni mit einem starken Team am B2Run-Firmenlauf in der Esprit-Arena. Fast 12500 Läufer gingen auf die 6,2 Kilometer lange Strecke.


Wenn die Fanta 4 singen „Wir sind unzertrennbar, wir sind unverkennbar“, gilt das auch für das Hauptstadtbüro. Trotz tropischer Temperaturen von 32 Grad stellten die acondas-Kollegen ihren Teamgeist Anfang Juni bei der Berliner Teamstaffel unter Beweis. Fengler: „Bei solchen Events geht es darum, gemeinsam ein Ziel zu erreichen und dabei ganz unterschiedliche Persönlichkeiten mit ihren Stärken zu einem starken Team zusammenzufügen.“


Nicht alles, was die Berater in ihrer Freizeit gemeinsam unternehmen, ist so anstrengend wie Staffelläufe über lange Distanzen. In Hamburg paddeln die Kollegen bei gutem Wetter auf der Alster, bei Regen versuchen sie sich an der Dart-Scheibe. Auch in der Münchener Niederlassung gibt es beides: gemeinsame Outdoor-Aktivitäten im benachbarten Englischen Garten oder an der Isar, rasante Rennen auf der Kart-Bahn oder geistiges Training beim Lösen kniffliger Rätsel im Rahmen eines Escape-Games. „So unterschiedlich die Freizeit-Aktivitäten auch sind, am Ende geht es doch darum, im Team unterwegs zu sein“, sagt acondas-Geschäftsführer Florissen.


Bildquelle Titelbild: acondas GmbH