Neuigkeiten
 
11.November 2020
acondas virtueller Gastvortrag an der HWR: Auswirkungen von COVID-19 auf den Beratungsmarkt
Die COVID-19-Pandemie ist zweifelsfrei die größte Krise der Gegenwart. Mit weltweit über 50 Mio. Infektionen und rund 1,3 Mio. Toten ist sie längst eine globale Tragödie geworden. Die radikalen Einschränkungen im privaten und öffentlichen Bereich sowie der starke Einbruch aller Volkswirtschaften hat zudem Langfristfolgen, die heute nur schwer absehbar sind.


In einem virtuellen Gastbeitrag an der Berliner Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) im MA-Programm International Business Consulting von Frau Prof. Dr. Barbara Beham hat acondas-Geschäftsführer Dr. Andreas Florissen vor rund 40 Studierenden die Auswirkungen der COVID-19-Krise auf den Beratungsmarkt in Deutschland beschrieben. In 6 Themenfeldern stellte er zunächst die jeweiligen Herausforderungen und Lösungsansätze von acondas vor:


  • Neue Arbeitsweise in Kundenprojekten
  • Auf- und Ausbau von Kundenbeziehungen
  • Gewinnung von Neuprojekten
  • Recruiting
  • Trainings
  • Interne Zusammenarbeit und Kultur

Anschließend hat er seine persönliche Sicht auf die weitere Entwicklung im deutschen Beratungsmarkt in einem 3-Stufenmodell vorgestellt:


  • Bis Sommer 2021 – Verschärfung der Lage: Beratungsunternehmen mit starkem Fokus auf von der Pandemie besonders betroffene Branchen werden hart getroffen
  • In der 2. Jahreshälfte 2021 – Wendepunkt:  Rückkehr der Kundenunternehmen zur Normalität sowie Durchführung von Projekten zur Beseitigung negativer Effekte der Krise (Rückkehr an den Arbeitsplatz, Hochfahren der Produktion, Kostensenkung
  • Ab 2022 – Nachhaltiger Wandel: Kundenunternehmen ziehen langfristige Schlüsse aus der Krise. Sie entwickeln Veränderungsstrategien und setzen diese um, z.B. zur Flexibilisierung ihrer Wertschöpfungsketten, Nachhaltigkeit, Digitalisierung, New Ways of Working

Die Studierenden haben sich engagiert mit zahlreichen Fragen in die Online-Diskussion eingebracht. Viele Teilnehmer stellten sich auch persönlich die Frage, welche Auswirkungen COVID-19 auf ihre eigene Studien- und Berufssituation haben wird.


Wenn Sie zu acondas und unseren Lösungen im Umgang mit der COVID-19-Krise Fragen haben, nehmen Sie sehr gerne Kontakt zu uns auf: info@acondas.com.


Wir stellen ein! Wollen Sie unser Beraterteam verstärken, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme unter: karriere@acondas.com.

Bildquelle Titelbild: AdobeStock - whyframeshot und unsplash - fusion medical animation

 
Neuigkeiten
 
acondas virtueller Gastvortrag an der HWR: Auswirkungen von COVID-19 auf den Beratungsmarkt
Die COVID-19-Pandemie ist zweifelsfrei die größte Krise der Gegenwart. Mit weltweit über 50 Mio. Infektionen und rund 1,3 Mio. Toten ist sie längst eine globale Tragödie geworden. Die radikalen Einschränkungen im privaten und öffentlichen Bereich sowie der starke Einbruch aller Volkswirtschaften hat zudem Langfristfolgen, die heute nur schwer absehbar sind.


In einem virtuellen Gastbeitrag an der Berliner Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) im MA-Programm International Business Consulting von Frau Prof. Dr. Barbara Beham hat acondas-Geschäftsführer Dr. Andreas Florissen vor rund 40 Studierenden die Auswirkungen der COVID-19-Krise auf den Beratungsmarkt in Deutschland beschrieben. In 6 Themenfeldern stellte er zunächst die jeweiligen Herausforderungen und Lösungsansätze von acondas vor:


  • Neue Arbeitsweise in Kundenprojekten
  • Auf- und Ausbau von Kundenbeziehungen
  • Gewinnung von Neuprojekten
  • Recruiting
  • Trainings
  • Interne Zusammenarbeit und Kultur

Anschließend hat er seine persönliche Sicht auf die weitere Entwicklung im deutschen Beratungsmarkt in einem 3-Stufenmodell vorgestellt:


  • Bis Sommer 2021 – Verschärfung der Lage: Beratungsunternehmen mit starkem Fokus auf von der Pandemie besonders betroffene Branchen werden hart getroffen
  • In der 2. Jahreshälfte 2021 – Wendepunkt:  Rückkehr der Kundenunternehmen zur Normalität sowie Durchführung von Projekten zur Beseitigung negativer Effekte der Krise (Rückkehr an den Arbeitsplatz, Hochfahren der Produktion, Kostensenkung
  • Ab 2022 – Nachhaltiger Wandel: Kundenunternehmen ziehen langfristige Schlüsse aus der Krise. Sie entwickeln Veränderungsstrategien und setzen diese um, z.B. zur Flexibilisierung ihrer Wertschöpfungsketten, Nachhaltigkeit, Digitalisierung, New Ways of Working

Die Studierenden haben sich engagiert mit zahlreichen Fragen in die Online-Diskussion eingebracht. Viele Teilnehmer stellten sich auch persönlich die Frage, welche Auswirkungen COVID-19 auf ihre eigene Studien- und Berufssituation haben wird.


Wenn Sie zu acondas und unseren Lösungen im Umgang mit der COVID-19-Krise Fragen haben, nehmen Sie sehr gerne Kontakt zu uns auf: info@acondas.com.


Wir stellen ein! Wollen Sie unser Beraterteam verstärken, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme unter: karriere@acondas.com.

Bildquelle Titelbild: AdobeStock - whyframeshot und unsplash - fusion medical animation