Neuigkeiten
 
11.Juni 2021
acondas IMPACT – wir erwecken Nachhaltigkeitsstrategien zum Leben

Nachhaltigkeit ist längst nicht mehr nur ein Lippenbekenntnis, das Unternehmen für Marketing- oder Kommunikationszwecke missbrauchen: Kunden fragen zunehmend nachhaltig erzeugte Produkte nach, Kapitalgeber investieren in nachhaltige Geschäftsmodelle und der Gesetzgeber auf EU- und Länderebene verabschiedet unablässig neue Gesetze und Regularien für eine nachhaltigere Wirtschaft. Viele Unternehmen haben inzwischen ihre Nachhaltigkeitsstrategie definiert und sich ambitionierte Nachhaltigkeitsziele gesetzt, scheitern aber häufig an deren Umsetzung und Nachverfolgung.

Stolpersteine in der Umsetzung treten insbesondere bei der Überleitung von der Vision in Ziele, der Definition von Kennzahlen sowie der Ableitung von nachverfolgbaren Maßnahmen auf. Darüber hinaus stehen die Unternehmen vor den Herausforderungen, eine nachhaltigkeitsorientierte Unternehmenskultur zu verankern und sicherzustellen, dass alle internen und externen Anspruchsgruppen adressatengerecht in die nachhaltige Transformation eingebunden werden.


Als Experten für Strategieumsetzung befähigen wir unsere Kunden, ihre Nachhaltigkeitsstrategien erfolgreich zum Leben zu erwecken: acondas IMPACT ist unser Ansatz, mit dem wir unsere Kunden unterstützen, die Komplexität von Nachhaltigkeitsprojekten ganzheitlich zu meistern. Er vereint sowohl die Herausforderungen im Umsetzungsprozess als auch die übergreifenden Veränderungsmaßnahmen im Unternehmen, die für eine nachhaltige Umsetzung erforderlich sind.


Wie sieht die konkrete Schrittfolge für die Umsetzung von Nachhaltigkeitsprojekten aus? Nach der Definition einer Nachhaltigkeitsvision und -strategie umfasst der erste Schritt deren Überleitung in steuerbare Ziele und messbare Kennzahlen. Anschließend erfolgen die Analyse und Planung detaillierter Maßnahmen. Mit acondas IMPACT entwickeln wir gemeinsam mit unseren Kunden individuelle Lösungen in einem agil aufgesetzten Maßnahmenprozess. Um den Fortschritt von Nachhaltigkeitsprojekten und den Erfolg der umgesetzten Maßnahmen zu bestimmen, setzen wir ein effektives Controlling auf, das die Nachverfolgung der Projektergebnisse sicherstellt. In diesem Zusammenhang schlagen wir die Brücke zurück zu den abgeleiteten Zielen, um einen Soll-Ist-Vergleich zwischen Strategie und Maßnahmen zu ermöglichen und ggf. weitere Maßnahmen abzuleiten. Diese Umsetzungsfortschritte fließen schließlich in das bereits etablierte Nachhaltigkeitsreporting ein.


Eine nachhaltige Verankerung der Transformation im Unternehmen gewährleisten wir, indem wir die notwendigen Veränderungsprozesse vorantreiben: Wir holen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ins Boot und etablieren eine nachhaltigkeitsorientierte Unternehmenskultur. Nicht zuletzt implementieren wir eine adressatengerechte und fortlaufende Kommunikation, die die jährliche Nachhaltigkeitsberichterstattung erweitert.


Mit acondas IMPACT befähigen wir unsere Kunden zur weiteren Umsetzung und Verfeinerung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie. Dank unseres vielfältigen Methodenbaukastens im Projekt- und Change Management geben wir ihnen das notwendige Rüstzeug an die Hand, um ihre Nachhaltigkeitsvision langfristig mit Hilfe vieler Einzelmaßnahmen zu implementieren sowie auf neue Anforderungen und Veränderungen im Unternehmensumfeld flexibel zu reagieren.


In der nachfolgenden Artikelserie stellen wir unseren Ansatz acondas IMPACT detaillierter vor:


  • Nachhaltigkeitsstrategie – was dann? Aufsetzen eines Maßnahmenprogramms zur Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen
  • Nachhaltigkeitsstrategien erfolgreich im Unternehmen verankern: Projekt und Change Management als Schlüsselfaktoren


Sie wollen mehr zu unserem Ansatz acondas IMPACT erfahren? Dann sprechen Sie uns gerne an: info@acondas.com

 
Neuigkeiten
 
acondas IMPACT – wir erwecken Nachhaltigkeitsstrategien zum Leben

Nachhaltigkeit ist längst nicht mehr nur ein Lippenbekenntnis, das Unternehmen für Marketing- oder Kommunikationszwecke missbrauchen: Kunden fragen zunehmend nachhaltig erzeugte Produkte nach, Kapitalgeber investieren in nachhaltige Geschäftsmodelle und der Gesetzgeber auf EU- und Länderebene verabschiedet unablässig neue Gesetze und Regularien für eine nachhaltigere Wirtschaft. Viele Unternehmen haben inzwischen ihre Nachhaltigkeitsstrategie definiert und sich ambitionierte Nachhaltigkeitsziele gesetzt, scheitern aber häufig an deren Umsetzung und Nachverfolgung.

Stolpersteine in der Umsetzung treten insbesondere bei der Überleitung von der Vision in Ziele, der Definition von Kennzahlen sowie der Ableitung von nachverfolgbaren Maßnahmen auf. Darüber hinaus stehen die Unternehmen vor den Herausforderungen, eine nachhaltigkeitsorientierte Unternehmenskultur zu verankern und sicherzustellen, dass alle internen und externen Anspruchsgruppen adressatengerecht in die nachhaltige Transformation eingebunden werden.


Als Experten für Strategieumsetzung befähigen wir unsere Kunden, ihre Nachhaltigkeitsstrategien erfolgreich zum Leben zu erwecken: acondas IMPACT ist unser Ansatz, mit dem wir unsere Kunden unterstützen, die Komplexität von Nachhaltigkeitsprojekten ganzheitlich zu meistern. Er vereint sowohl die Herausforderungen im Umsetzungsprozess als auch die übergreifenden Veränderungsmaßnahmen im Unternehmen, die für eine nachhaltige Umsetzung erforderlich sind.


Wie sieht die konkrete Schrittfolge für die Umsetzung von Nachhaltigkeitsprojekten aus? Nach der Definition einer Nachhaltigkeitsvision und -strategie umfasst der erste Schritt deren Überleitung in steuerbare Ziele und messbare Kennzahlen. Anschließend erfolgen die Analyse und Planung detaillierter Maßnahmen. Mit acondas IMPACT entwickeln wir gemeinsam mit unseren Kunden individuelle Lösungen in einem agil aufgesetzten Maßnahmenprozess. Um den Fortschritt von Nachhaltigkeitsprojekten und den Erfolg der umgesetzten Maßnahmen zu bestimmen, setzen wir ein effektives Controlling auf, das die Nachverfolgung der Projektergebnisse sicherstellt. In diesem Zusammenhang schlagen wir die Brücke zurück zu den abgeleiteten Zielen, um einen Soll-Ist-Vergleich zwischen Strategie und Maßnahmen zu ermöglichen und ggf. weitere Maßnahmen abzuleiten. Diese Umsetzungsfortschritte fließen schließlich in das bereits etablierte Nachhaltigkeitsreporting ein.


Eine nachhaltige Verankerung der Transformation im Unternehmen gewährleisten wir, indem wir die notwendigen Veränderungsprozesse vorantreiben: Wir holen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ins Boot und etablieren eine nachhaltigkeitsorientierte Unternehmenskultur. Nicht zuletzt implementieren wir eine adressatengerechte und fortlaufende Kommunikation, die die jährliche Nachhaltigkeitsberichterstattung erweitert.


Mit acondas IMPACT befähigen wir unsere Kunden zur weiteren Umsetzung und Verfeinerung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie. Dank unseres vielfältigen Methodenbaukastens im Projekt- und Change Management geben wir ihnen das notwendige Rüstzeug an die Hand, um ihre Nachhaltigkeitsvision langfristig mit Hilfe vieler Einzelmaßnahmen zu implementieren sowie auf neue Anforderungen und Veränderungen im Unternehmensumfeld flexibel zu reagieren.


In der nachfolgenden Artikelserie stellen wir unseren Ansatz acondas IMPACT detaillierter vor:


  • Nachhaltigkeitsstrategie – was dann? Aufsetzen eines Maßnahmenprogramms zur Umsetzung von Nachhaltigkeitszielen
  • Nachhaltigkeitsstrategien erfolgreich im Unternehmen verankern: Projekt und Change Management als Schlüsselfaktoren


Sie wollen mehr zu unserem Ansatz acondas IMPACT erfahren? Dann sprechen Sie uns gerne an: info@acondas.com