Die Zukunft im Blick – Erfolgreich in der Umsetzungsberatung

Kategorien: Allgemein, wir bei acondasVeröffentlicht: 2.09.2023

Von der Universität in die Beratungsbranche – viele Absolvent:innen träumen von einer Karriere, die sie nach ihrem Studium in die Welt der Unternehmensberatungen mit ihren vielfältigen Herausforderungen und Veränderungen, aber auch steilen Lernkurven und Entwicklungspfaden führt. Doch was braucht es, um in einer auf Strategieumsetzung spezialisierten Beratung wie acondas erfolgreich zu sein?

Um diese Frage zu beantworten, sprachen wir mit Managing Director Andreas Florissen. Er ist einer der beiden Gründer von acondas und arbeitet seit über 23 Jahren in der Beratungsbranche ­– von der Strategieberatung über die Inhouse-Beratung eines internationalen Energiekonzerns bis zur eigenen Strategieumsetzungsberatung. Er betont, dass sich die Anforderungen an Umsetzungsberater:innen stark von denen einer klassischen Strategieberatung unterscheiden.

In der Strategieberatung geht es vor allem um die Entwicklung von Konzepten und Lösungen, mit denen Unternehmen geschäftliche Herausforderungen bewältigen oder Marktchancen ergreifen sollen. Neue oder angepasste Strategien wirken sich langfristig und nachhaltig auf Geschäftsmodelle, Wertschöpfungsketten, Produktportfolios oder Kundeninteraktionen eines Unternehmens aus. Dazu bringen Strategieberater:innen mit ihrer geschätzten „Außensicht“ Einblicke und Ausblicke auf Markt-, Wettbewerbs-, Kunden- oder Technologieentwicklungen in die wichtigen Strategiediskussionen ein.

Anders sieht es in der Umsetzungsberatung aus: Hier geht es darum, neue Strategien ins Unternehmen zu tragen und zum Leben zu erwecken. Denn erst wenn alle betroffenen Mitarbeiter:innen die strategischen Veränderungen verinnerlicht und im Tagesgeschäft ihr Handeln und Denken entsprechend daran angepasst haben, ist eine Strategie erfolgreich und nachhaltig umgesetzt. Strategieumsetzung beginnt mit der Anpassung einer Strategie an die jeweilige Unternehmensrealität und deren „Übersetzung“ in eine Vielzahl einzelner Umsetzungsfragen und -aufgaben. Anschließend werden die Umsetzungsaufgaben detailliert, bewertet, priorisiert und in ihrer sachlichen und zeitlichen Abarbeitung begleitet. Parallel dazu werden Veränderungsmaßnahmen initiiert und umgesetzt, um Verständnis und Einsicht der betroffenen Mitarbeiter:innen zu fördern sowie Verhaltensänderungen zu befähigen und zu motivieren. Strategieumsetzung erfordert daher immer auch ein aktives Projekt- und Change-Management.

Andreas unterstreicht die besondere Bedeutung der Übersetzungskompetenz: „In der Umsetzungsberatung ist es entscheidend, die strategischen Konzepte in konkrete, greifbare Teilaufgaben zu zerlegen. Dadurch wird gewährleistet, dass alle an der Umsetzung beteiligten Mitarbeiter:innen die Strategie und die damit verbundenen Veränderungen verstehen und in die Praxis umsetzen können. Unsere Fähigkeit, diese einzelnen Arbeitspakete zu detaillieren, zu planen, zu bewerten, zu delegieren und am Ende wieder zu einem Gesamtbild zusammenzufügen, zeichnet uns aus und bildet einen klaren Unterschied zu den klassischen Strategieberatungen.“

Ein hohes Maß an Methodenkompetenz und strukturiertem Denken ist dabei erforderlich. Darüber hinaus spielen Flexibilität und Kreativität in der Umsetzungsberatung eine große Rolle. Es gilt, unerwartete Herausforderungen zu meistern und innovative Lösungen zu entwickeln.Ein weiterer wesentlicher Aspekt, der die Umsetzungsberatung von der klassischen Strategieberatung unterscheidet, ist der hohe Grad an Interaktion und Zusammenarbeit mit den Mitarbeiter:innen des Unternehmens. Andreas betont, dass Umsetzungsberater:innen über ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen und kommunikative Fähigkeiten verfügen müssen, um auf allen Ebenen – vom Vorstand bis zum operativen Bereich – verständlich und überzeugend kommunizieren zu können.

Bei acondas selbst legen wir bei der Auswahl neuer Mitarbeiter:innen großen Wert auf eine ausgewogene Mischung aus “harten“ und „weichen“ Kompetenzen. Neben analytisch-strukturierenden, fachlichen und methodischen Fähigkeiten achten wir gleichermaßen auf Kommunikations- und Teamfähigkeit, die Persönlichkeit und den ‚Fit‘ für unser Unternehmen und die jeweilige Position. So stellen wir sicher, dass unsere neuen Kolleg:innen nicht nur fachlich qualifiziert sind, sondern auch sehr gut ins Team passen.

Insgesamt erfordert eine Karriere in der Umsetzungsberatung ein hohes Maß an Strukturierungsfähigkeit, Methodenkompetenz, Flexibilität, Kreativität und Kommunikationsfähigkeit. Wer diese Voraussetzungen mitbringt und bereit ist, sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen, kann in diesem anspruchsvollen Beratungsfeld sehr erfolgreich sein.

Teilen Sie diesen Beitrag